Hemd­blu­sen­kleid Jean

Hemd­blu­sen­kleid Jean

Schon lan­ge habe ich von einem weit schwin­gen­den Hemd­blu­sen­kleid im Stil der 50er Jah­re geträumt. Bei der Suche nach einem fer­ti­gen Schnitt­mus­ter bin ich nie so rich­tig fün­dig gewor­den. Meis­tens war mir der Rock nicht weit genug. Oder das gan­ze Kleid war mir zu unför­mig und nicht weib­lich genug. Dar­auf­hin habe ich selbst ein Schnitt­mus­ter ent­wor­fen, das jetzt erschie­nen ist.

Das Kleid wird aus Web­wa­re genäht. Durch die Wei­te des Rocks ist der Stoff­ver­brauch mit ca. 3 Metern nicht ganz uner­heb­lich. Ich habe mich für einen leich­te­ren Jeans­stoff ent­schie­den, so ist dann auch der Name zustan­de gekom­men. Ins­ge­samt habe ich das Kleid mit dem Kra­gen und der Knopf­leis­te sehr klas­sisch gehal­ten. Das beson­de­re sind die kur­zen Ärmel mit dem Ärmel­auf­schlag und dem klei­nen Rie­gel. Ein brei­ter Gür­tel wer­tet das Kleid zusätz­lich auf.

Der Rock ist kein voll­stän­di­ger Tel­ler­rock, aber auch ein ¾ Tel­ler schwingt bereits ordent­lich weit. Ein Pet­ti­coat kann dem Kleid zusätz­lich noch­mal ordent­lich Volu­men geben.

Ein­drü­cke aus dem Pro­benä­hen

Im Pro­benä­hen sind eini­ge wun­der­schö­ne Klei­der ent­stan­den und ich bin immer noch ganz beein­druckt von den vie­len Varia­ti­ons­mög­lich­kei­ten, die das Hemd­blu­sen­kleid Jean bie­tet:

Es wirkt sowohl mit ein­far­bi­gen als auch mit gemus­ter­ten Stof­fen. Bei der Ver­wen­dung von gemus­ter­ten Stof­fen soll­te aller­dings dar­auf geach­tet wer­den, dass das Mus­ter in alle Rich­tun­gen gut aus­sieht, da die Schnitt­tei­le teil­wei­se gedreht zuge­schnit­ten wer­den. Klei­ne­re Blu­men­mus­ter oder Punk­te sind z. B. gut geeig­net.

In Kom­bi­na­ti­on mit einem zwei­ten Stoff haben vie­le der Pro­benä­he­rin­nen wun­der­ba­re Akzen­te gesetzt. So bie­tet es sich an den Kra­gen, den Ärmel­auf­schlag, den Rie­gel und / oder den Gür­tel in einer ande­ren Far­be zu nähen. So kön­nen auch Trach­ten­stof­fe wun­der­bar ein­ge­setzt wer­den.

Von klas­sisch bis fest­lich, 50er Jah­re Bow­ling­kleid oder eine rocki­ge Vari­an­te mit Sta­chel­nie­ten am Kra­gen, mit die­sem Kleid ist alles mög­lich.

Vie­len Dank an die Pro­benä­he­rin­nen!

Gesprächs­stoff Genf, Dani­el­le, lotte_van_gold, Tex­til­raum Lili­en­thal, Mel­lis Rös­chen­naht, la.naht,  Celi’s night shift, Krea­ti­ves Näh­cha­os, Emi­lie, Caro­li­ne, Han­se Kla­Mot­te, Krea­tiv­Berg, Petra, julias_sticheleien, NAD­de­sign, Jool­le – hand made, _fraeulein_o, Zwergan­tisch, näh­ge­tier­flüs­te­rin, Pure Rose, schnib­bel­kram, Pau­li­ne

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen