You are currently viewing Bla­zer Raya

Bla­zer Raya

Nach dem Bla­zer Tal­ly kommt jetzt auch noch ein zwei­ter Bla­zer. Den Bla­zer Raya habe ich sehr klas­sisch gehal­ten. Doch auch hier gibt es wie­der eini­ge beson­de­re Details:

  • Das Vor­der­teil des Bla­zers wird mit den Wie­ner Näh­ten gleich 2 mal geteilt. Ich mag die­sen ele­gan­ten Nahtverlauf.
  • In die seit­li­chen Vor­der­tei­le wird eine klei­ne Tasche mit Klap­pen ein­ge­ar­bei­tet. Die Klap­pen sind abge­run­det. Die Tasche selbst ist auf­grund der kur­zen Bla­zer­län­ge sehr klein und dient damit mehr der Zierde.
  • Der Bla­zer hat ein Schöß­chen. Dem Schnitt­mus­ter lie­gen 2 Schöß­chen­län­gen bei. Die kür­ze­re Vari­an­te passt sehr gut zu Klei­dern und Röcken. Die etwas län­ge­re Vari­an­te passt dann bes­ser für die Kom­bi­na­ti­on zu Hosen. 
  • Am Rücken gibt es noch einen beson­de­ren Kniff. Dort wird das Schöß­chen so ange­näht, dass sich die Schöß­chen­tei­le über­lap­pen und dabei ein Schlitz entsteht. 
  • Am Hals läuft ein schma­ler Schal­kra­gen ent­lang. Unter­halb der Brust wird der Bla­zer mit 2 Knöp­fen geschlossen. 
  • Die Schlit­ze an den Ärmeln sind Zier­de. Trotz­dem woll­te ich, dass es wie ein rich­ti­ger Schlitz aus­sieht. Des­we­gen wird dort jeweils ein Knopf angenäht.

Genäht wird der Bla­zer Raya aus einem Anzug­stoff aus Web­wa­re, Cord oder Denim. Auch Samt ist für den Bla­zer geeig­net und ver­leiht die­sem ein beson­ders fest­li­ches Aus­se­hen. Der Bla­zer ist einem fort­ge­schrit­te­nen Näh­le­vel zuzu­ord­nen. Das Schnitt­mus­ter umfasst die Grö­ßen 32–52.

Inspi­ra­ti­on aus dem Probenähen

Auch das Schnitt­mus­ter für den Bla­zer Raya wur­de vor­ab wie­der in einem Pro­benä­hen getestet. 

Stoff­aus­wahl

Im Pro­benä­hen wur­den ganz unter­schied­li­che Stof­fe ver­wen­det. Der Stoff soll­te auf jeden Fall eine Web­wa­re sein. Die­se kann auch einen gerin­gen Elasthan­an­teil ent­hal­ten. Stark dehn­ba­re Stof­fe, wie Jer­sey oder Strick, sind für das Schnitt­mus­ter nicht so gut geeig­net. Anzug­stof­fe aus Wol­le, Cord oder Denim sind hin­ge­gen sehr gut für den Bla­zer geeig­net. Fast schon fest­lich wird es, wenn der Bla­zer aus einem Samt genäht wird.

Bla­zer Raya in der Kom­bi­na­ti­on mit einem Kleid

Der Bla­zer ist ent­stan­den, weil ich die Tra­ge­sai­son der Som­mer­klei­der ver­län­gern woll­te. Und so haben eini­ge Pro­benä­he­rin­nen ihre Bla­zer auch pas­send zu ihren Shir­leys oder Cas­ca­das genäht. 

Hier sind noch ein­mal alle Bei­spie­le aus dem Probenähen

Schreibe einen Kommentar